Was sind die Folgen wenn die Lichtmaschine lädiert ist?

gebrauchte Teile Bielefeld

Bei der Lichtmaschine handelt es sich um einen Generator im Fahrzeug liegend. Dieser hat die Aufgabe die unterschiedlichen elektrischen Anlagen und Geräte des Autos mit Strom zu versorgen. Funktioniert die Lichtmaschine nicht mehr ist die Stromversorgung folglich nicht mehr gewährleistet und der Energiemangel wird über die Autobatterie ausgeglichen. 

Diese Energiequelle ist so lange nutzbar, wie die Batterie noch über Strom verfügt, solange ist das Fahrzeug fahrtüchtig und einsatzbereit. Versiegt diese Quelle, so lässt sich das Auto ohne einen fremden Eingriff nicht mehr starten. In diesem Fall muss die defekte Lichtmaschine spätestens dann ausgewechselt werden. Diese können Sie auch durch eine gebrauchte beispielsweise vom Autoverwerter Bielefeld ersetzen.

Was sind die typischen Symptome einer defekten Lichtmaschine?

  • Die Beleuchtung der Tachoanzeige erlischt, bei digitalen Anzeigen wird der aktuelle Tachostand gar nicht mehr wiedergegeben
  • Das Radio des Autos fällt aus und ist nicht mehr zu starten
  • Die elektrischen Fensterheber reagieren nicht mehr
  • Kurz vor dem Ende fährt das Auto unruhig und ruckelt, geht dann aus und ist nicht mehr neu zu starten
  • Bei erneuten Startversuchen gibt das Fahrzeug keine Geräusche von sich (der Motor stottert nicht einmal mehr)
  • Die meisten Fahrzeugmodelle warnen zuvor den Fahrer durch das Aufleuchten der Batterie-Lampe

Sollte die Lichtmaschine des Fahrzeugs tatsächlich nicht mehr in Takt sein, ist die einzige Lösung der Anruf bei einem Abschleppdienst und eine anschließende Reparatur.

 

Bestehen bereits aktuell häufiger auftretende Probleme mit der elektrischen Spannung, beispielsweise durch regelmäßig auftretende Startprobleme, ausfallende elektrische Fensterheber oder ein Radio welches ohne Fremdeinwirkung ausgeht, sollten Sie bereits jetzt eine Werkstatt aufsuchen um folgenden Problemen vorzubeugen und diesen frühzeitig vorzubeugen. Somit sparen Sie sich einen möglichen Abschleppdienst und eine plötzliche, böse Überraschung.

Was sind Gründe für eine defekte Lichtmaschine?

Die Lichtmaschine zählt zu den Bauteilen, die verhältnismäßig lange halten und in den meisten aller Fälle sogar das Fahrzeug selbst überleben. Darüber hinaus gilt die Lichtmaschine als relativ robust. Neben einem Schaden an der Lichtmaschine können darüber hinaus diverse andere Bauteile Probleme beim Betrieb der Lichtmaschine verursachen. An dieser Stelle sind folgende Bauteile zu nennen:

  • Ein nicht ausreichend gespannter Keilriemen, der eine häufig auftretende Ursache für Komplikationen der Lichtmaschine darstellt. Dieser ist glücklicherweise schnell in einer Werkstatt zu reparieren
  • Ein defekter Laderegler, welcher ebenfalls oft die Ursache einer nicht intakten Lichtmaschine ist. Der Laderegler kann einfach in einer Werkstatt überprüft werden, im Falle eines defekten Ladereglers kann dieser einfach ausgetauscht werden
  • Diverse defekte Kabel können die optimale Stromversorgung unterbrechen und können ebenfalls durch einen Besuch einer Werkstatt behandelt werden
  • Eine nicht ausreichend geladene Batterie kann die Funktion der Lichtmaschine beeinflussen. Hierfür muss die Batterie gewechselt werden.

Lohnen sich teure Marken-Lichtmaschinen oder funktionieren auch die günstigeren Varianten?

Ist die Lichtmaschine einmal defekt lautet die erste gestellte Frage, wie hoch der Preis einer neuen Lichtmaschine ist. Markenlichtmaschinen liegen hierbei schnell in einem Rahmen von ca. 500 Euro. Da ein Großteil der Autobesitzer diese dann nicht selbstständig wechseln können und die Reparatur bei einer Werkstatt durchführen lassen, kann der Gesamtpreis ca. 800 Euro und mehr betragen. 

 

Handelt es sich bei Ihrem Auto um ein neues Fahrzeug, welches noch wenige Kilometer auf dem Tacho hat, ist es durchaus sinnvoll eine Marken-Lichtmaschine zu verwenden. Ist das KFZ allerdings bereits älter und hat einen höheren Kilometerstand, so ist es in einer Vielzahl der Fälle ausreichend über das Internet eine günstige Lichtmaschine von No-Name-Anbietern zu erwerben und diese wechseln zu lassen oder selbst auszutauschen.